Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘video’

Videos im Web

In den letzten Jahren ist die Anzahl an Online-Video-Seiten explodiert, die es Benutzern ermöglichen, mühelos Videos hochzuladen und im Web miteinander zu teilen. Unter den gesamten Web 2.0-Anbietern auf diesem Gebiet ist YouTube zurzeit der Spitzenreiter, der mehrere  Millionen Video-Aufrufe  pro Tag erreicht und Nutzern nicht nur ermöglicht, ihre eigenen Videoinhalte ganz leicht hochzuladen, sondern auch auf einfache Weise Clips in ihre eigenen Seiten einzufügen.

Recherchieren Sie selbst ein wenig in You Tube oder auch sevenload, dem deutschen Angebot und schauen Sie sich an, was die Seite anzubieten hat. Sie werden hier alles finden von Fernseh-Werbefilmen der 70er Jahre und Musikvideos aus den 60ern bis zu merkwürdigen Selbstdarstellern. Wie bei den meisten frei zugänglichen Seiten werden Sie natürlich auch eine ganze Menge Material finden, das es nicht wert ist angesehen zu werden. Aber das heißt nicht, dass Sie nicht auf Entdeckungsreise gehen und selbst sehen sollten, was die Seite zu bieten hat.

Auch Bibliotheken und BibliothekarInnen sind hier sehr aktiv, erreicht man doch mit YouTube eine wesentlich grössere Öffentlichkeit, als wenn man die Filmchen nur auf die Bibliotheks-Website stellt.

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Bevor die Aufgabe aus der letzten Lektion nicht gelöst ist, können hier natürlich keine neuen Lektionen erscheinen ;-).

Bookmarklets sind eigentlich Lesezeichen, die mit Javascript „getunt“ sind. Diese Bookmarks enthalten nicht nur – wie die normalen Bookmarks oder Lesezeichen – ein Link zu einer Adresse im Netz, sondern auch noch mehr oder wenig Javascript, das z.B. weitere Informationen abfragt und überträgt. Eine ausführlicher Beschreibung der Technik gibt es bei Tom, in der Wikipedia, und auf der Seite bookmarklets.com, die übrigens schon seit fast 10 Jahren über diese sehr einfach anzuwendende und nützliche Technik informiert.
Bei dem Weblogskript WordPress überträgt das Bookmarklet z.B. automatisch den markierten Text einer beliebigen Webseite, den URL und den Namen der Seite.
Auf diese Weise kann man sehr schnell die sogenannte Postings, also Weblogeinträge in WordPress erstellen.

(mehr …)

Read Full Post »